Saisonbilanz 2009

Erfolgreichste Saison seit Bestehen 

Festtage an der Lotharinger Straße: Da die Hobby-Volleyballer der TG Münster derzeit ihre erfolgreichste Saison seit Bestehen bestreiten, kommen die Spielerinnen und Spieler aus dem Münsteraner Zentrum aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Bislang durften sich die diversen Mannschaften schon über vier Titel freuen: Der jüngste Erfolg gelang dem neu formierten Männerteam, das sich den 1. Platz im BFS-Bezirkscup des Westdeutschen Volleyballverbandes sicherte und damit am ersten Juni-Wochenende bei den Westdeutschen Meisterschaften in Bielefeld antreten darf. Gesellschaft bekommen die von Ute Lücke trainierten Herren von den „Rosa Ratten“, die Mixed-Mannschaft der TG, die sich beim Bezirkscup den zweiten Platz erspielten und nun ebenfalls in Ostwestfalen dabei sind. Und auch in der Damenkonkurrenz ist unser Verein erneut bei den Westdeutschen Meisterschaften startberechtigt.

Zuvor hatten sich die „Rosa Ratten“ in der Münsteraner Hobby-Stadtliga (Mixed) zum ersten Mal in der inzwischen schon 18-jährigen Geschichte des Teams die Meisterschaft gesichert. Nach einem holprigen Saisonstart mit zwei Auftaktniederlagen hatte sich das Team um Spielführer und Mannschaftsgründer Ron Hapke nach einer Teamsitzung bei Bratkartoffeln und Bier zusammengerauft und blieb daraufhin zwölf Partien in Serie ungeschlagen. Ausschlaggebend für den ersten Sieg in der Meisterschaft war letztlich zum einen der klare 3:0-Erfolg gegen den Titelverteidiger Ersatzteillager (USC Münster), der die Liga in den vergangenen Jahren dominiert hatte. Zum anderen zeigten sich die „Ratten“ gerade zum Ende der Saison unheimlich nervenstark. In drei der letzten vier Begegnungen fiel die Entscheidung erst im Tiebreak, in dem die TG stets die Oberhand behielt.

Noch souveräner marschierten die „Rosa Ratten reloaded“, die 2. Mannschaft der TG, durch die Liga. Der Ratten-Ableger um Spielertrainer und Organisator Ralf Nauen fing sich erst am vorletzten Spieltag der Saison die erste Niederlage ein.

Komplettiert wird die Titelsammlung durch die in dieser Saison erstmals an den Start gegangene 4. Mannschaft der TG. „Your way home“ sicherten sich in Staffel A der 3. Stadtliga den ersten Rang – ebenfalls mit nur einer Niederlage während der gesamten Spielzeit. Die „81-Quadratmeter-WG“, Team Nummer drei bei den Münsteranern, belegten in Staffel B der 3. Stadtliga den vierten Rang.

Statt nun wie andere Vereine in den Sand zu wechseln, trainieren die TG-Volleyballer auch nach Ende der regulären Saison weiter in der Halle, um sich für die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Schließlich stehen noch vier weitere Titel zur Disposition – drei bei den Westdeutschen Meisterschaften und einer im Pokal des Volleyballkreises Münster. Gar nicht so unwahrscheinlich also, dass auch im Juni weitergefeiert werden darf. Ulli Kroemer

Die Pokalergebnisse stehen jetzt auch fest: Die TG Münster belegt dabei mit den Rosa-Ratten und den Rosa-Ratten-Reloaded punktgleich den 1. und den 2. Platz. Der Pokal wurde lediglich aufgrund des besseren Ballverhältnisses an die Rosa-Ratten verliehen.

 

Achtung!
Alle Heimspiele werden in der Trainingszeit freitags (20.30) bzw. mittwochs (da schon ab 18 Uhr!!!) ausgetragen, so dass dann kein Training stattfinden kann!
Wann genau dies immer der Fall sein wird, könnt ihr den Spielplänen im Bereich Stadtliga entnehmen.

Cheerleader sind bei den (Heim-)Spielen zum Anfeuern übrigens ausdrücklich erwünscht!

Turniere

Ansonsten stehen hin und wieder auch nette Turniere an.
Infos und Ansprechpartner hierzu sind unter Turniere zu finden oder noch aktueller beim Training zu erfragen.

Rückfragen zu allen wichtigen Dingen sind immer beim Training bei den Übungsleitern (Ron H., Ron K., Matthias, Rico und Tom) möglich oder natürlich per Mail an den Spartenvorstand!